LABOR

Im Labor der Robert-Koch-Apotheke werden die Ausgangstoffe zur Herstellung aller Rezepturen bzw. direkt an den Kunden abzugebende Chemikalien auf Identität und Reinheit nach den Vorgaben des Europäischen Arzneibuch geprüft. Die Prüfung der Substanzen ist notwendig, um mögliche Verwechslungen beim Transport zur Apotheke auszuschließen und die hohen europäischen Qualitätsanforderungen zu erfüllen. Erst nach der Freigabe durch das Labor dürfen die geprüften Stoffe für die Herstellung verwendet bzw. an den Kunden abgeben werden.

Im Labor der Robert-Koch-Apotheke kommen modernste analytische Methoden wie zum Beispiel die Nahinfrarot-(NIR)-Spektroskopie zum Einsatz, um die Sicherheit aller in der Apotheke hergestellten Arzneimittel und die durch die Apotheke abgegebenen Chemikalien sicherzustellen und zu garantieren.